Schlaganfall

Was geht mich das an?

Schlaganfall und Schlüsselzahlen

Was ist ein Schlaganfall?

SCHNELL reagieren

Erkennen Sie die Anzeichen für einen Schlaganfall, damit Sie SCHNELL reagieren und Leben retten können (F.A.S.T.-Test)

  • F"

    Face (Gesicht)

    Kann die Person lächeln, hängen die Mundwinkel herab?

  • A

    Arms (Arme)

    Kann die Person beide Arme heben?

  • S

    Speech (Sprache)

    Kann die Person deutlich sprechen und verstehen, was Sie sagen?

  • T

    Time (Zeit)

    SCHNELL reagieren. Holen Sie Hilfe. Jede Sekunde zählt.

"Ein Schlaganfall wartet nicht"

Mehr erfahren

Rufen Sie sofort den Notruf

Behandlung

  1. Ein Schlaganfall kann behandelt werden.

    Ein Schlaganfall ist ein komplexes medizinisches Thema.
    Wenn die Anzeichen für einen Schlaganfall früh erkannt werden, kann das Ergebnis durch die medizinische Notfallbehandlung deutlich verbessert werden.
  2. Bei den Behandlungsoptionen für einen hämorrhagischen und ischämischen Schlaganfall gibt es einige Unterschiede.
  3. Die medikamentöse Behandlung ist im Allgemeinen die erste Maßnahme.
    Eine medikamentöse Therapie muss so schnell wie möglich verabreicht werden:
    • Innerhalb von drei Stunden bei einem ischämischen Schlaganfall.
    • Lytische oder gerinnselauflösende Wirkstoffe können das Blutgerinnsel beseitigen.
  4. Steht keine medikamentöse Behandlung zur Verfügung oder schlägt sie fehl, gibt es zwei weitere Methoden für die Schlaganfallbehandlung: chirurgische oder endovaskuläre Maßnahmen.

    Die chirurgische Behandlung ist invasiv und erfordert die Entfernung eines Teils des Schädels.
    • Es gibt keine bewährten chirurgischen Optionen für den ischämischen Schlaganfall.

    Die endovaskuläre Behandlung ist minimalinvasiv.
    • Der Arzt erreicht und entfernt das Blutgerinnsel durch die Einführung von speziellen Instrumenten in ein größeres Blutgefäß an einer anderen Körperstelle.

Infos

Stryker ist eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Medizintechnik, das innovative Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Orthopädie, medizinische und chirurgische Technologie, Neurotechnologie und spinale Chirurgie anbietet.

In der neurovaskulären Abteilung von Stryker liegt mit dem Programm „Complete Stroke Care“ der Schwerpunkt auf der Entwicklung von weniger invasiven Therapien bei vollständigem Schlaganfall.

Das Unternehmen bietet innovative Produkte und Dienstleistungen bei ischämischen und hämorrhagischen Schlaganfällen und engagiert sich für die klinische Fortbildung und Unterstützung von Ärzten, um bessere Patientenergebnisse zu erzielen.

Bibliographie

American stroke association / www.strokeassociation.org - Feigin VL, et al. Prevention of stroke: a strategic global imperative. Nature Reviews Neurology, 2016;12:501-12. - Mahon S, et al. Primary prevention of stroke and cardiovascular disease in the community (PREVENTS): Methodology of a health wellness coaching intervention to reduce stroke and cardiovascular disease risk, a randomized clinical trial. International Journal of Stroke, 2017;0(0):1-10. - Memorial Medical Center / www.memorialmedical.com –  Saver, JL. Time Is Brain. Quantified. Stroke, 2006;37:263-6. – Sudha S, et al. The Lifetime Risk of Stroke. Estimated From the Framingham Study. Stroke, 2006;37:345-50. - Stryker Neurovascular – Understanding Stroke. 2016.